Volldigitale Technologie

SMART TOOL FOR YOUR COMMUNICATION TRAINING...

ccgirlkoffer

So geht die Bedienung...

Der Koffer ist schnell Betriebsbereit, nur den Deckel abnehmen, Anschlusskabel entnehmen und den Koffer an das Stromnetz anschließen an geeigneter Stelle. Das Tablet und den aktiven Lautsprecher herausnehmen und einschalten. Die TTS Software schaltet automatisch. Die Telefone werden manuel eingeschaltet (es gibt keine Basisstation mehr gibt wie bei den DECT Telefonen).

Die Rufnummer anwählen, Gespräch auf der anderen Seite annehmen und es geht los. Automatische Aufnahme (WAV) des Gespräches beginnt. Wahlweise lautes Mithören möglich während der Aufnahme.

Einfache intuitive Bedienung der Wiedergabe über einen 7" Tablet Touchscreen Player mit perfekter Übersicht über alle Aufnahmen auf dem Display (Lautstärke, Position, schrittweises vorspulen, rückspulen, nächste und vorherige Aufnahme, Auswahl, Pause, Ansteuern, Löschen von einzelnen Aufnahmen, Löschen aller Aufnahmen).

Speicherung der Aufnahmen zur Archivierung auf microSD Karte. Ausgang auch für externe bluetooh Audioanlage ist möglich.

Mehrere Optionen gibt es für das Mithören der laufenden Aufzeichnung. In der Software ist eine entsprechende Funktion eingebaut. Wenn die aktiviert wird, kann man das laufende Gespräch über den Lautsprecher verfolgen. Wegen des Audio Latency Effektes bei Digitalanlagen, muss die Wiedergabe zeitlich verschoben werden um einige Millisekunden (abhängig von der Hardware). An den Telefonen ist immer eine Freisprechtaste vorhanden.

MP3 vs.WAV Audioformat im Telefonkoffer

Die primäre Quelle der Aufzeichnungen im Telefonkoffer ist der drahtlose Digital Enhanced Cordless Telecomunications Telefon.

Der analoge Sprachton wird in dem Telefonhörer digitalisiert um im System an das Tablet geschickt. Der analoge kontinuierliche wellige Zeitverlauf der Sprache wird mit einer Zeitfolge von 'Rechtecken' (samples) ersetzt. Es werden verschiedene Verfahren zur Erstellung einer entsprechenden Audiodatei eingestzt.

WAV ist die Verlustlose nicht komprimierte digitale Audiodatei, also das digitalisierte Original.

MP3 ist in der weiteren Folge eine verlustbehaftete Kompression der digital gespeicherten Audiodaten. Es werden einige 'Rechtecke' nach einem lizenzierten Algorithmus ausgelassen. Dadurch wird bei nicht oder kaum verringert wahrgenommenen Audioqualität eine starke Reduzierung der Datenmenge möglich,

Deshalb bringt MP3 im Telefonkoffer keinen wirklichen Audiovorteil gegenüber WAV Format. Der Telefonkoffer hat einen sehr großen Datenspeicher für tausende Aufnahmen zur Verfügung, daher ist die Dateigröße nicht von so großer Bedeutung. Das wichtigste Glied in der Telefonanlage sind die Telefone. Die Aufzeichnung in beiden Formaten mit DECT Gigaset A415 ist zum Vergleich hier:

Beispiel WAV Datei:

Beispiel MP3 Datei:

Tipps..

Die Informationstechnologie ist wahrscheinlich die bedeutendste Entwicklung der letzten Jahrzehnte. Unsere Anlage profitiert davon sehr viel. Und es wurde bei dem neuen iTK Modell noch mehr. Dadurch ist die Bedienung wie bei gängigem Smartphone oder Tablet. Das war unser Ziel in der Entwicklung -Tablet herausnehmen können, sich ungebunden im Raum bewegen und alles einfach steuern.

wireless1

Bei Gebrauch in großen Räumen ist es einfach möglich eine externe Lausprecheranlage für die Wiedergabe der Aufzeichnungen anzuschließen. Es ist dazu notwendig die Bluetooth Verbindung mit der Anlage herzustellen.


tts Das Herzstück unserer Telefonanlage ist die TTS Software für Android Betriebssystem. Das ist ein Verbindugselement aller Komponenten in dem Telefonkoffer. Das primäre ist dabei der Aufbau des Telefongesprächs wie bei einer Telefonnebenstelle. Nach der Annahme des Gesprächs schaltet automatisch die Aufzeichnung. Der andere Teil der Software ist für die Wiedergabesteuerung zuständig. Die Bedienung ist mit dem berührungsempfindlichen Bildschirm des Tablets.